pharmazeutisches Labor Schmidt-Nagel

Die homöopathischen Produktqualität von Schmidt-Nagel

Selektion der homöopathischen Ursubstanzen und der Herstellungsprozesse der Produkte

Wir streben nach der höchstmöglichen Qualität unserer Präparate, um Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden zu steigern. Wie stellen wir die Qualität sicher?

Selektion der homöopathischen Ursubstanzen

Selektion der homöopathischen Ursubstanzen: Seit der Gründung des Labors im Jahr 1927 hat Pierre Schmidt zur Herstellung der Verdünnungen stets die besten Ursubstanzen gesucht. Er organisierte Ausflüge mit Homöopathen in den Bergen und im Ausland, um die seltensten Pflanzen zu sammeln. Sein Ziel war es nicht, die Heilkunde nur in der Schweiz auszuüben, sondern sich Zeit zu nehmen, um der ganzen Welt hochwertige Ursubstanzen anzubieten.
Heute hat sich die Gesetzgebung geändert und Swiss Medic hat uns gewisse Regeln auferlegt, wenn es darum geht, diese Ursubstanzen zu erwerben. In diesem Zusammenhang sind wir stets auf der Suche nach den hochwertigsten Ursubstanzen.

Auswahl der Lieferanten

Wir verpflichten uns, mit Lieferanten zu arbeiten, die unsere Ethik und Gesetzgebung beachten und geben schweizer Unternehmen den Vorzug. Zudem müssen unsere Lieferanten die GMP-Richtlinien einhalten. Zur Gewährleistung der Qualität ihrer Arbeit müssen die Lieferanten von uns auditiert werden.

Beachtung der guten Herstellungspraxis

für die homöopathischen Produkte, die durch die erprobten Lehren von Dr. Pierre Schmidt verstärkt wird.

Herstellung kleiner Produktmengen

Nach einem einzigartigen Verfahren wird der Vermeidung einer gekreuzten energetischen Kontaminierung besondere Beachtung geschenkt. Die energetische Qualität ist für die Homöopathie, die eine ganzheitliche Medizin ist, von grosser Bedeutung.